Aktuelle Meldungen

                                         

 

Mit dem Bus nach Bruchsal
zum Odenwälder Wandertag

 

Der Odenwaldklub Bensheim e. V. fährt am 03. Juli 2022, mit dem Bus zum Odenwälder Wandertag, nach Bruchsal. Die Ortsgruppe des Odenwaldklub Bruchsal bietet vier Rundwanderungen, in verschiedenen Längen, eine Stadtführung, sowie die Besichtigung des Bruchsaler Schlosses an. Die Etappen sind 16 km, 13 km, 11 km und 6,5 km lang und werden von den Wanderführer/innen des OWK Bruchsal geführt. Die Stadtführung ist mit 2,5 Stunden, und die Schlossführung mit 1 Stunde angesetzt. Um 9.00 Uhr ist die Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, 9.10 Uhr durch den Vorsitzenden des Gesamt-Odenwaldklubs, Herrn Seitel, sowie um 9.20 Uhr durch die Vorsitzende des OWK Bruchsal, Birgit Pankratz. Beginn der Wanderungen sind um 9.30 Uhr, 9.45 Uhr, 10.00 Uhr und 10.15 Uhr, Stadtführung um 11.00 Uhr, und die Schlossbesichtigung um 11.15 Uhr. Ab 13.00 Uhr gibt es Mittagessen, und ein buntes Programm. Die Abfahrt ist um 7.45 Uhr am Busbahnhof Bensheim. Die Kosten belaufen sich auf 30,00 Euro für die Busfahrt.  Anmeldung bei der Tourist Information Bensheim, Hauptstraße 53, Tel.: 06251/869-6101, oder bei Brigitte Bach, Tel.: 06251/74894, brigittebach@web.de. Mit der Überweisung, in Höhe von 30,00 Euro pro Person, auf das Konto des Odenwaldklub Bensheim DE 10 50 95 00 68 00 02 11 82 48 ist die Anmeldung verbindlich. Alle Klubmitglieder, Freundinnen und Freunde, sowie Gäste, sind herzlich willkommen.

 

 

 

Familienabenteuer-Woche im Wetterstein

mit der Möglichkeit den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze, zu erklimmen

 

Der Odenwaldklub Ortsgruppe Bensheim e. V. bietet erstmalig in den Sommerferien, vom 28.08.2022 – 02.09.2022, eine Freizeit für Familien (Kinder ab 9 Jahre) und Wanderer/innen im Wetterstein an. Gundula Martz, ehemalige Hüttenwirtin in der Reintalangerhütte, und Daniel Brendle, Naturpädagoge und Sportlehrer haben die Leitung. Am Sonntag, den 28.08.2022, geht es mit der Bahn nach Garmisch-Partenkirchen in die moun10 Jugendherberge. Montags beginnt der Tag mit einer Kutschfahrt vom Skistadion zur Partnachklamm. Durch die 699 m lange und ca. 80 m tiefen Klamm, weiter auf einem Forstweg zum sog. „Umschlagplatz“, immer an der Partnach entlang wird die Bockhütte (1052 m) erreicht.  Nun sind es nur noch 1 ½ Stunden zu dem Quartier in der Reintalangerhütte (1369 m). Zehn Lagerplätze sowie fünf Betten in einem Zimmer sind gebucht. Folgende Programmpunkte sind vorgesehen: Di.: Erkundung der näheren Umgebung, Mini-Kraftwerk (Stromversorgung der Hütte durch Wasserkraft), Partnachursprung (Quelltopf) und Oberanger (Schafweide, Talabschluss), Mi.: Anstieg zur Knorrhütte auf ca. 2000 m

(2 ½ Stunden), Do.: Geländespiele in der Hüttenumgebung, „Baden“ am Lido, Schwammerl suchen, Alpenblumen bestimmen. Fr.: Abstieg nach Garmisch über „Hohen Weg“ und Partnachalm. Für die ganz Fitten besteht die Möglichkeit mit einer hochgebirgserfahrenen und wettersteinkundigen Führung die Zugspitze zu erklimmen. Früh am Morgen geht es los zur Knorrhütte (kurze Rast), weiter auf das Zugspitzplatt, übers Sonnalpin und vorbei am Schneefernerhaus. Die letzten 400 Höhenmeter Anstieg führen über einen drahtseilgesicherten Wanderweg zur Zugspitze (2962 m). Anschließend geht es mit der Bahn bequem wieder ins Tal.

Gemeinsam wird mit dem Zug die Heimfahrt angetreten.

 

Reisepreis mit Übernachtung, Frühstück, Kutschfahrt und Eintritt in die Partnachklamm:

 

270,00 Euro (Jugend von 7 – 18)

410,00 Euro (Erwachsene)

698,00 Euro (Paare).

 

Mit einer Anzahlung in Höhe von 100,00 Euro pro Person auf das Konto des Odenwaldklub Bensheim DE 10 50 95 00 68 00 02 11 82 48 ist die Anmeldung verbindlich.

 

Alle Klubmitglieder, Angehörige und Freunde/Freundinnen sind zur Teilnahme eingeladen. Gäste sind herzlich willkommen. Über zahlreiche Beteiligung freuen sich der/die Wanderführer/in Gundula Martz, Telefon 0151/72903674 und Daniel Brendle, Telefon 0152/33710373. Anmeldung: Brigitte Bach, Telefon 06251/74894, brigittebach@web.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Machen Sie mit beim Deutschen Wanderabzeichen

 

Der Odenwaldklub Bensheim ist Mitglied im Deutschen Wanderverband und beteiligt sich an dem Deutschen Wanderabzeichen.

 

Let`s go

Jeder Schritt hält fit

 

Wo kann man das Deutsche Wanderabzeichen machen?

Das Deutsche Wanderabzeichen kann man bei allen Mitgliedsvereinen im Deutschen Wanderverband machen, die sich daran beteiligen.

Das Deutsche Wanderabzeichen ist das Motivationsabzeichen des Deutschen Wanderverbandes, das zur regelmäßigen Bewegung einlädt.

Das Deutsche Wanderabzeichen gibt es in Bronze, Silber und Gold: Im ersten Jahr, in dem die Anforderungen erfüllt werden, gibt es das Abzeichen in Bronze, im dritten Jahr das Abzeichen in Silber und im fünften Jahr das goldene Deutsche Wanderabzeichen.

Wer kann das Deutsche Wanderabzeichen machen?

Das Deutsche Wanderabzeichen kann jeder und jede machen. Eine Mitgliedschaft in einem Wanderverein ist dafür nicht erforderlich. Das Deutsche Wanderabzeichen gibt es für alle Altersstufen: für Kinder Jugendliche und Erwachsene.

Das punktet

Um das Deutsche Wanderabzeichen zu erhalten, braucht es eine bestimmte Anzahl an gewanderten Kilometern: Erwachsene benötigen 200 km, Jugendliche 150 km und Kinder 100 km. Für Menschen mit anerkannten Behinderungen zählt jeweils die Hälfte.

Die Leistung muss innerhalb eines Kalenderjahres in mindestens zehn Einzelwanderungen erbracht werden. Für Kitas und Schulen zählt das Schuljahr.

In der Tabelle gibt es eine schnelle Übersicht über die zu erreichenden Anforderungen und die Art und Weise, wie die einzelnen Bewegungsaktivitäten für das Deutsche Wanderabzeichen gewertet werden.

 

Das Deutsche Wanderabzeichen   Kinder   Jugend   Erwachsene

Alter   bis 12   13 - 17       ab 18

Mindestkilometer im Jahr   100 km   150 km     200 km

Mindestanzahl von Wanderungen

pro Jahr (inkl. Radwandern, Nordic Walking,         10

Geocaching, Ferienwandern, Schulwandern)

 

Beim Radwandern entsprechen   50 gefahrene km = 10 gelaufene km

Gesundheits-, Familienwanderungen pauschal 10 km

Skilanglauf, Schneeschuhwandern   Kilometer werden vollständig gewertet, höchstens

drei Aktionstage pro Jahr anrechenbar

 

Wie kommen Sie an das Deutsche Wanderabzeichen?

Besorgen Sie sich Ihren Wander-Fitness-Pass.

Wählen Sie Wanderaktivitäten bei den Mitgliedsvereinen des DWV aus.

Wandern Sie mit!

Lassen Sie die Teilnahme an der jeweiligen Wanderung vom Wanderführer oder Wanderführerin im Wander-Fitness-Pass abzeichnen.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllt haben, melden Sie sich bei Ihrer Ortsgruppe. Diese meldet alle Anwärter an den Gebietsverein und dieser an den Deutschen Wanderverband.

Sie erhalten Urkunde und Abzeichen über die zuständige Ortsgruppe.

 

Bonus bei den Krankenkassen

Regelmäßiges Wandern stärkt Herz und Kreislauf, fördert Immunabwehr und Stoffwechsel, ist gut für Knochen und Gelenke und macht außerdem noch Spaß.

Weil Wandern so gesund ist, belohnen zahlreiche gesetzliche Krankenversicherungen das Deutsche Wanderabzeichen mit Bonuspunkten.

Ist auch Ihre Krankenkasse dabei?

Schauen Sie nach unter:

Deutscher Wanderverband, Deutsches Wanderabzeichen, Anerkennende Kassen

 

Wegen Corona macht der Deutsche Wanderverband eine Ausnahme. Individuelle Wanderungen für das Deutsche Wanderabzeichen können auf einem „Extrablatt zum Deutschen Wanderabzeichen“ eingetragen werden und am Jahresende bei dem DWV-Mitgliedsverein abgegeben werden.

 

Den Wanderfitnesspass sowie das „Extrablatt zum Deutschen Wanderabzeichen“ erhalten sie beim Odenwaldklub Bensheim, bei der Wanderwartin Erna Jarz, Telefonnummer 06251/69611.